Geschichte

1953 kauft Ernst Baumgartner-Ledermann ein kleines Einfamilienhaus in Dieterswil

1957 eröffnet er in einem kleinen Raum von 20m2 eine mechanische Werkstatt und fertigt Werkzeuge für die Industrie

1958 erweitert er die Werkstatt und übernimmt die Vertretung der Firma Bucher-Guyer. Der erste Traktor wird verkauft und gleichzeitig beginnt der erste Lehrling seine                          Lehre. Die Vielseitigkeit des Betriebsinhabers wird sehr gefordert, da sich der Werkzeugbau und die Reparatur der Landmaschinen nebeneinander entwickelt.

1959-1972 Wird die Werkstatt laufend vergrössert. Die Zahl der Mitarbeiter und Lehrlinge steigt auf 8. Das Wohnhaus wird ausgebaut, das Werkstattgebäude aufgestockt und             ein Warenlift eingebaut. Von seiner Frau Margrit tatkräftig unterstützt, kann sich der Inhaber sowohl im technisch anspruchsvollen Werkzeugbau, wie im Handel und                             der Reparatur von Landmaschinen auf seine langjährigen Erfahrungen und Kenntnisse abstützen.

1973 stellt er den ersten Aussendienstmitarbeiter für die Abteilung Landmaschinen ein.

1977 der älteste Sohn Hans steigt ins Geschäft ein.

1979 als Pionierbetrieb wird die erste CNC-gesteuerte Fräsmaschine in Betrieb genommen.

1982-1985 der Maschinenpark und die Einrichtungen werden laufend dem neusten Stand angepasst.

1984 kann die neue Halle für die Abteilung Landmaschinen bezogen werden.

1985 der jüngere Sohn Urs tritt ins Geschäft ein.

1986 beide Abteilungen werden sauber getrennt, sowohl räumlich wie personell.

1989 wird die Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Hauptaktionäre sind die beiden Söhne.

1991 kauft die Ernst Baumgartner AG in der Gewerbezone Lätti Bauland, mit dem Ziel, neue Räumlichkeiten für die Abteilung Maschinenbau zu schaffen.

1992-1998 der Betrieb wird laufend Ausgebaut. Verschiedene Spezialmaschinen werden in Zusammenarbeit mit dem Maschinenbau Konstruiert und Angefertigt (z.B. die  Polytrac Traktoren, Mähdrescher mit Schiebeachse, Dosiergeräte etc.)

1999 kann in der Industriezone Lätti von der Gemeinde Rapperswil ein 3500 Quadratmeter grosses Stück Land gekauft werden, direkt angrenzend an das Land vom Maschinenbau.

2000 wird die neue 900 Quadratmeter grosse Ausstellungs- und Maschinenhalle gebaut.

2002 ein weiterer Meilenstein in der Geschichte. Wir können den Betrieb von Ammeter AG in Wimmis übernehmen und finden mit Klaus Kappeler den richtigen Filialleiter.

2006 werden die Betriebe Landmaschinen und Maschinenbau getrennt, damit Hans Baumgartner mit seinen Partnern die Nachfolge vom Maschinenbau planen kann.

2008 wird ein moderner Bremsprüfstand in der Maschinenhalle Lätti Eingebaut. Mit der 30 Meter langen Prüfbahn unter Dach können nun ganze Anhängerzüge geprüft werden. 

2009 wird die Firma Ernst Baumgartner  AG Wimmis gegründet. Klaus Kappeler beteiligt sich zur Hälfte an der neuen Firma und übernimmt die Geschäftsleitung.

2014 erweiterung der Reparaturwerkstätte in Dieterswil. Dank dem Kauf von Land kann in Dieterswil die Reparaturwerkstätte und der Waschraum erweitert werden. Zudem entsteht eine neue Werkstatt zur Reparatur von Motorgeräten.


Ernst Baumgartner AG
Landtechnik, Werkstatt-Service & Baumi-Shop

3256 Dieterswil

Tel 031 879 57 57
Fax 031 879 57 50

lndtchnkbmcm

Ernst Baumgartner AG Wimmis
Landtechnik

3752 Wimmis

Tel 033 657 03 00
Fax 033 657 03 01

wmmsbmcm

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
07:00 bis 12:00 Uhr
13:00 bis 17:30 Uhr

Samstag geschlossen.

Sie erreichen unseren Pikket Dienst unter

031 879 57 57